Forex Week in Review

Forex Regulierung in Australien

Forex Regulierung in Australien

Das regulatorische Umfeld, in Australien ist der Markt freundlich, die ist, warum mehr und mehr Forex-Broker sind zu erforschen, als eine option. Die Australian financial-Markt weiter zu wachsen und sich zu entwickeln, die weiter ergänzt die Attraktivität der betrieblichen aus Australien.

ein Weiterer großer Wettbewerbsvorteil liegt in ASIC erlaubt Forex Broker zu nutzen, um eine maximale Hebelwirkung die bleibt bei 1:500. Viele andere Aufsichtsbehörden haben sich auf geknackt Hebel in einer schlecht beraten Versuch, Sie zu bewältigen investor Verluste; leverage wird oft zitiert als ein Hauptgrund der retail-trader Verluste, während der Abwesenheit von Risiko-management ist Schuld. Zum Glück, ASIC hat nicht abonniert, um die Verringerung Hebelwirkung, welche eine Kante für viele Trader als auch Investoren die Nachfrage. Die maximale Hebelwirkung in Australien zieht Kunden aus ganz Asien-Broker mit Wohnsitz in Australien. Trotz einiger Kritik, ASIC-und APRA haben eine hohe Qualität, wettbewerbsfähige regulatorische Umfeld, das bietet Forex Broker erweitern Ihre Reichweite auf globaler Ebene.

Als der Forex-Markt wächst weiter, Australien hat leise sich zu einem hot spot für Forex-Broker. Während die Australische Finanzmarkt ist kleiner als einige seiner globalen Pendants, weil das Land den Abstand zu anderen Regionen und niedrigen Bevölkerung, macht es sich durch die Implementierung von Technologie schneller als andere Märkte. Australiens Wirtschaft ist stark abhängig von China und, den australischen Dollar stellt die Anzahl chinesisches Yuan proxy-Währung; diese Kombination hat einen Markt geschaffen, freundliche Atmosphäre und mehr Makler, Firmen und Berater nutzen es.

Das regulatorische Umfeld Forex broker ist sehr wichtig für die Händler zu betrachten, da Sie direkten Einfluss auf die trading-Konditionen angeboten. Es wird beeinflussen, welche Arten von Gütern angeboten werden, die spread und Provisionen berechnet, die maximale Hebelwirkung, und der Schutz gewährt. Forex-Händler sollten daher sicherstellen, dass Sie verwalten Ihre portfolios mit einem Forex-broker, die reguliert ist und seinen Wohnsitz in einer GERICHTSBARKEIT, die ermöglicht eine maximale Wachstumspotenzial und Wettbewerbsfähigkeit.

Forex-Verordnung in Australien

Die Entstehung von blockchain-Technologie wurde schnell angenommen von der australischen Finanzmarkt, während die meisten Makler in anderen Regionen haben gezögert, zu Wagen, in diesem Raum. Australiens wichtigste Börse die Australian Securities Exchange oder ASX, wurde die erste Börse, die ankündigte, dass es eine Infrastruktur aufzubauen, um blockchain-Technologie, um die Modernisierung Vorgänge, reduzieren Kosten, verbessern die Sicherheit sowie Skalierbarkeit und Verwaltung zu einem effizienteren Betrieb seiner equity-Markt. Der ASX ist reguliert durch die Australian Securities and Investments Commission (ASIC), die gleichen regler beauftragt, mit der Aufsicht über den Forex-Markt.

ASIC ist eine der beiden wichtigsten Regulatoren in Australien, der andere ist der Australian Prudential Regulation Authority (APRA). ASIC wurde gegründet am 1. Juli 1998 und ist als eine eher junge-regler; aber wie es sich gezeigt hat, in der blockchain Technologie und der ASX, es hat sich auch etabliert als mehr von einem Führer in die neue Verordnung als einen Nachfolger gibt, die die Australian financial Markt einen Wettbewerbsvorteil. ASIC vorausgegangen war der von der Australian Securities Commission (ASC) gegründet am 1. Januar 1991 jedoch aufgelöst wurde, nachdem das Wallis Untersuchung führte zu der Bildung von ASICS.

Geschichte der australischen Forex-Verordnung

Trotz seiner relativ kurzen Existenz, ASIC schnell gewachsen since es war mehr Verantwortung als regulator. Sein Vorgänger, der ASC war nur beauftragt mit der Regulierung und der Vereinigung der australischen corporate Sektor. ASC selbst war ein Ersatz der Nationalen Unternehmen und wertpapierkommission sowie der Corporate Affairs Büros der Staaten und Territorien. Im Jahr 1998, als ASIC ersetzt, ASC, seine Reichweite erweitert, um Verbraucher-Schutz in der Rentenversicherung, Versicherung und Kaution nehmen. Im Jahr 2002, ASIC Schritte zur Regulierung der Kredit-Markt, in 2009 war es die Aufgabe der Regulierung der ASX und in 2011 mit der Chi-X exchange.

Während der ASIC hat steigen schnell und war beauftragt mit der Regulierung und Aufsicht der australischen Finanzmarkt, machte Sie mehrere Fehler auf der Straße. Im Jahr 2012 gebeten, die Verwendung der Daten, die erhoben wurden, von ausländischen Geheimdiensten, die in 2015/2016 Stand er vor einer Sammelklage in Bezug auf Ihr Versagen zu identifizieren, die Risiken, die führte zum Zusammenbruch des Sturms Finanz -, und Verbraucher sowie Behörden, Fragen der ASIC ist ordentlich ausgestattet, zum Schutz der Verbraucher vor großen finanziellen Institutionen. Im Jahr 2016 ASIC startete eine Untersuchung in den vier größten Banken und den Zins-rigging-Skandal; die meisten der jüngsten Kritik Malt ASIC als eine unwirksame und inaktiv-regler. Öffentliche Empörung über Skandale in der Banken-Sektor haben dazu geführt, eine Debatte, die eine königliche Kommission erforderlich ist, im banking sowie Finanz-Sektor von Australien, dies kann dazu führen, zukünftige Veränderungen in der Regulierung.

Das Wallis Anfrage auch gebar die zweite große Regulierungsbehörde, die Australian Prudential Regulation Authority (APRA). APRA ist beauftragt mit der Regulierung der Banken, Kreditgenossenschaften, Versicherungsgesellschaften und die meisten der Unternehmen in die Pensionskasse (betriebliche Altersvorsorge) Branche. Es entstand am gleichen Tag wie ASIC, 1. Juli 1998, und überholte mehrere regulatorische Funktionen, die zuvor im Besitz der Reserve Bank of Australia (RBA). Es ersetzt auch die Versicherungs-und Rentenversicherungs-Kommission (ISC), die wurde erstellt am November 23, 1987. APRA war sehr aktiv und stieg auf Prominenz im Jahr 2001 während der Zusammenbruch von HIH Versicherung.

APRA weiter erhöht seine Erfahrung als regulator während der Untersuchung von der National Australia Bank Forex-Skandal im Jahr 2004, die aufgedeckt unbefugte spot trades die in Folge Verluste von 360 Millionen US-Dollar und ein cover-up-Versuch; ASIC berechnet zwei Händler, die verurteilt wurden zu Haftstrafen. Im Juli 2015, APRA ersetzt die Private Krankenversicherung Verwaltung Rat und nachdem er kritisiert wurde, im Jahr 2018 für eine Beschränkung des Wettbewerbs im australischen Bankensektor, erstellt er den Eingeschränkt Zugelassenen Deposit-Taking Institution (RADI) licensing framework. Das Ziel der RADI ist zu erhöhen, den Wettbewerb und die Förderung neuer Marktteilnehmer zu den Backen system.

technische Fortschritte “Down Under”

Trotz der schweren Dosis von Kritik, das ist Teil jeder regler ist aufgrund der in der globalen Finanz-Systems, ASIC-und APRA erstellen einer regulatorischen duo, das ist mehr als fähig, die überwachung des australischen Finanzmarkt, einschließlich der Forex-Markt. ASIC scheint gelernt zu haben aus Ihren Fehlern der Vergangenheit und führt nun die Regulierungsbehörden in die nächste evolutionäre phase der globalen Finanz -, zeigt sich mit seinem Engagement als regulator der ASX blockchain-Projekt. Es ist auch darauf hinzuweisen, dass die Fehler der Vergangenheit wurden rund um große und komplexe Finanzinstitute, während Forex Broker sicherlich fallen nicht in diese Kategorie.

ein Weiteres Beispiel für den technologischen Verbesserungen ist die Schaffung von Neuen Zahlungen-Plattform (NPP), einer open access-Infrastruktur, um zu ermöglichen, Australian private Haushalte, Unternehmen und Behörden zur Durchführung einfacher Transaktionen nahezu in Echtzeit und 24/7.

Da die Technologie spielt eine immer größere Rolle in der globalen fdie Finanzierung, mit schätzungsweise 80% aller trades platziert durch automatisierte Lösungen, Forex-Broker, die versuchen, an der Spitze das Finanz-Technologie-evolution gefunden habe, einen tollen partner mit dem australischen Regulierungsbehörden. Dies erklärt, warum einige der am meisten technologisch fortgeschrittenen Forex-Broker bereits arbeiten aus Australien und warum das Land zieht mehr Zulauf auf der ganzen Welt. Seine enge Beziehung mit China und anderen asiatischen Märkten geben, in Australien ein weiterer Wettbewerbsvorteil.

ASIC ist nicht nur aktiv bei der Regulierung der Australische Finanzmarkt, aber auch in der Ausbildung Trader und Investoren; ein Beispiel ist der MoneySmart-Programm. Insgesamt ASIC macht einen soliden job bei der Gewährleistung der Sicherheit des Finanzsystems, Forex Broker reguliert durch ASIC, muss ein minimum von$1 Millionen in Bar bei einer Tier 1 bank und halten Sie Kunden Kapital in getrennten Konten. Forex-Broker sind auch erforderlich, um Datei-jährliche compliance-Berichte, identifizieren und überwachen-Kunden mit einem Risiko-basierten Ansatz, und melden Sie verdächtige Aktivitäten an die Regulierungsbehörde. 

die Vollendung des regulatorischen Umfelds in Australien ist die Australian Competition and Consumer Commission (ACCC) und die Australische Zahlungen Network Limited (AusPayNet). ACCC ist beauftragt mit dem Schutz der Rechte der Verbraucher -, Geschäfts-Rechte und Pflichten-Industrie Verordnung und Preis-überwachung sowie unterbinden von rechtswidrigen oder wettbewerbswidrigen Verhaltens. ACCC wurde 1995 gegründet und ist eine unabhängige Behörde der australischen Regierung. AusPayNet war gegründet im Februar 18th, 1992, und sorgt für die Zahlungen Industrie, Sicherheit, Zuverlässigkeit, Gerechtigkeit, Komfort und Effizienz; es war früher bekannt als die Australische Zahlungen Clearing Association (APCA).

Veröffentlicht am di, 19 November 2019 09:55:26 +0000

Check Also

Brexit Latest

Pfund stellt Risikoappetit wieder her – 25. Januar 2020

Sterling kehrte am Dienstag bei einer Auktion in London zurück, ebenso wie einige verbesserte Risikobereitschaft …